Ödlandexpedition

Aus Lythoria Wiki
Odyssey im Ödland
Ödland
Fraktion Stromgarde u.a.
Rassen keine Beschränkung (Logische Motive)
Geschichtserzählung Mehr Wöchig/Sporadisch
Kapitel 3
Events pro Kapitel Spielerabhängig
OOC Information
Ansprechpathner: Yesalia, Wisesaide, Ruff, Surus
Story Telling: Surus (Mainplot)
Wikiartikel: Surus, Wiseaside
Start: Oktober 2018


Intro

Etwas braut sich zusammen in den Ödlanden. Die Dunkeleisenzwerge massieren ihre Kräfte und nisten sich im Norden des Landes ein.

Der Archäologe Hammerzeh und seine Expedition wurden aus ihrem Lager verdrängt und sind nun auf sich alleine Gestellt. Er fürchtet das nicht nur die Unternehmung gefährdet ist, sondern noch weitaus größeres Übel bevorsteht.

Er entsendet seinen einzigen Boten mit vertraulichen Informationen um bei seinem Kontakt in der Forscherlige Hilfe zu ordern.

Chronik

Kapitel 1: Wo ist Hammerzeh?

  • Eine Hand voll Helden sammelte sich in Stromgarde und reiste per Portal ins Ödland
  • Geradewegs in einen Kampf platzend nahmen die Abenteurer den Kampf gegen die Dunkeleisenzwerge auf, die um Begriff waren die restlichen Forscher gefangen zu nehmen.
    • Es gelang ihnen Roggendol und Eisenhieb zu retten, Hammerzeh jedoch wurde verschleppt.
    • Zusammen mit den Zwergen konnten die Abenteurergruppe das Lager wieder auf Vordermann bringen.
  • Bevor man weitere Aktionen gegen die Dunkeleisenzwerge angehen konnte, musste erst die eigene Position im Ödland gestärkt werden.

Zwischenphase: Ran an die Ressourcen!

  • Um Nachschub aus der Heimat anzufordern, galt es nun Ressourcen und Reagenzien aus der Umgebung zu besorgen.
  • WQ: Die Staubschmiede - Die Gruppe entdeckte ein naheliegendes Schmiedelager.
    • Neana gelang es den dortigen Orc Martek zu beeindrucken und seine Unterstützung zu gewinnen. Dafür wurde die Gruppe auch mit einem kleinen Vorrat an Erzen belohnt.
  • WQ: Die einsame Karawane
    • Neana, Taros, Bastian und Ramona machten sich zu einer überfallenen Karwane auf. Dort trafen sie auf den Abenteurer Günther, der sich im Gespräch der Gruppe anschloss.
    • Bei der Karawane selbst wurden einige nützliche Ressourcen gefunden. Auch einige Hinweise rund um seltsame Pfeile wurden entdeckt.
  • Als sich Neana, Taros, Bastian und Ramona zu einem weiteren Auftrag aufmachen wollten, wurden sie von einer Raubkatze angefallen. Hui!
  • Einige mutige Recken aus der Gruppe warfen schon mal einen ersten Blick auf ein nahes Ogerlager. Auch der Kontakt zur Staubschmiede wurde gepflegt.
  • WQ: Verlassenes Schlachtfeld
    • Neana, Taros, Bastian, Selandra, Ohriaa, Seiraana, Günther und Ramona wollten einen Ort untersuchen an dem vor kurzem wohl en Kampf stattgefunden hat,
    • Auf dem Weg dorthin traf die Gruppe auf ein Lager mit Gnomen, die der Gruppe einen interessanten Auftrag anboten.
    • Am Schlachtfeld selbst musste sich die Gruppe gegen einen gefährlichen Oger-Lord beweisen. Hier kämpften anscheinend die Horde gegen die Oger.
    • Sie fanden einige nützliches Ressourcen und konnten außerdem die Waffe des Ogeranführer und des Hordeanführers bergen.

Interessante Personen

  • Ausgrabungsleiter Roggendol: Ein Acheologe der mit Hammerzeh im Ödland forschte. Er kümmert sich um die Erbeuteten Ressourcen
  • Sigrun Eisenhieb: Ein Acheologe der mit Hammerzeh im Ödland forschte.
  • Hofmagier/in von Stromgarde: Ein Portalmagier/in, der die Verbindung zur Heimat ist. Hat sich selbst noch nicht vorgestellt und man ist sich auch nicht sicher ob es Männlein oder Weiblein ist.
  • Martek der Verbannte: Ein Orcschmied der in der Nähe zusammen mit zwei Goblins Lagert. Er ist ein guter Schmied und Spezialist im verhütten von diversen Metallen. Darunter auch Indurium.
  • Sir Leonard Corvinus: Ein Ritter Trollbanns und der Hauptkontakt mit dem Königreich Stromgarde in dieser Expedition. Er kümmert sich maßgeblich um den Nachschub aus der Heimat.
  • Lotwil Veriatus: Ein Gnomischer Forscher der seine Experimente ins Ödland verlegt hat.
  • Tristana: Eine Magierin die auf der Suche nach einigen Irdenen Artafakten ist.

Teilnehmende Charaktere

  • Nachtelfw.gif Neana Mondschimmer - Eine Kal'Dorei die insbesondere mit ihren Kampf und Schmiedefähigkeiten hervorstach. Sie ist als "Großchampion von Stromgarde" bekannt.
  • Menschm.gif Matthias Lichthofer - Ein mutiger Kämpfer, der auch ein angehöriger des berüchtigten Falkentrupps ist. Er macht eine Ausbildung zum Paladin und ist noch ledig!
  • Menschm.gif Racla von Thaurissan - Nicht viel ist über diesen Mann bekannt. Er nennt sich einen "Hexer".
  • Menschw.gif Ramona von Reichenbach - Gehört ebenso dem Falkentrupp und auch dem Magierzirkel von Stromgarde an. Eine etwas untypische Magierin für ziemlich untypische Angelegenheiten.
  • Menschm.gif Bastian Wolfskull - Der Grünschnabel der Truppe. Als junger Abenteurer möchte sich Bastian beweisen.
  • Nachtelfw.gif Selandra - Eine Kal'dorei, die besonderes Talent mit dem Bogen und den Schleichkünsten aufweist. Womöglich schlummern in ihr aber noch weitere Kräfte... Sie ist in der Begleitung von drei jungen Säblern.
  • Menschm.gif Taros - Ein mysteriöser Kreuzzügler, der sich der Expedition angeschlossen hat. Viel ist über diesen Mann nicht bekannt, außer das er bis jetzt stets mit Rat und Tat zur Seite stand.
  • Draeneiw.gif Ohriaa - Eine Draenei-Klerikerin, die sich mit ihrer Schwester der Expedition anschloss. Die Dame hat sicher einiges an Wumms zu bieten.
  • Draeneiw.gif Seiraana - Eine Draenei-Magi, die sich mit ihrer Schwester der Expedition anschloss. Sie hat wohl Pläne sich auch dem Zirkel von Stromgarde anzuschließen.
  • Blutelfw.gif Enya - Eine Priesterin des Argentumkreuzzugs. Sie ist eine Bekannte von Taros.

Rekrutierte Companions

Menschm.gifJaeger.gif Günther Grünzweig

  • Profession: Abenteurer, Jägersmann
  • Passiver Bonus: Begabter Koch, Wildkunde
  • Günther ist ein Mann mittleren Alters und der klassische Abenteurer schlechthin. Ihn hat die Aussicht auf Schätze und Relikte alter Ruinen ins Ödland getrieben, wobei er bei seinen Ambitionen nicht selten auch zu Übermut neigt.

Struktur

Garnisonsytem (experimentell)

  • Der Hub des Plotts bildet ein Lager, welches durch Spielerbemühungen ausgebaut werden kann um Vorteile zu erringen.

Companionsystem (experimentell)

  • Diverse NPC´s können rekrutiert, jedoch auch vergrault und angefeindet werden, was diverse Vor und Nachteile bringen kann.

Worldquestssystem (experimentell)

  • Spieler können diverse Worldquests zwischen den Events erledigen. Alleine oder bei Anfrage mit einem Spielleiter der stets über Discord erreicht werden kann.

Offscreen-RP

  • Kleine Zwischenereignisse können sich ereignen und können über Discord eingesehen werden. Über eine Abstimmung kann die Gruppe hier Entscheidungen treffen.

PNP-Elemente

  • Diverse Situationen könnenen ähnlich wie in einem PNP über einen Erfolgswurf gelöst werden.

Würfel – Kampf

  • Einige Kampfpassagen werden über ein Würfeksystem geregelt.

Free-Emote-Kampf

  • Einige Kampfpassagen werden frei Emotet

Terminabsprache bei wichtigen Events

  • Wichtige Events werden angekündigt und können mit Mitspielerabsprache verlegt werden.

Spontane kleine Events

  • Worldquests können immer angegangen werden. Ein Eventtermin ist nicht unbedingt nötig. Einfach einen Spielleiter anfragen und im Besten Fall nen Kumpel mitbringen.

Regeln

Ressourcen können durch diverse GHI-Items gesammelt und eingetauscht werden! Die Ressourcen können bei Ausgrabungsleiter Roggendol (Wird dann von Spielleiter übernommen) gelagert werden. Kriegsressourcen werden benötigt um Verbesserungen zu kaufen, Portalressourcen werden benötigt um die Verbesserungen über das Portal ins Ödland zu ordern.

Verbesserungen für das Lager können mit dieses Ressourcen gekauft werden! Zu beachten ist hierbei, dass die angeforderten Verbesseungen erst DANN eintreten, wenn ein Portal nach Stromgarde aktiviert worden ist um das Material ins Ödland zu Transportieren.

Liste der Verbesserungen fogt

Companions sind NPC´s die sich dem Lager für die Zeit des Plots fest anschließen und euch alternative Optionen/Missionen und Hilfe bieten. Nicht jeder NPC kann rekrutiert werden. Rekrutierbare NPC`s werden sich auch grundsätzlich eher Neutral verhalten (Auch wenn sie gewisse Abneigungen hegen können). Der Aufwand zur Rekrutierung kann variieren. Mächtige Companions sind schwerer zu überzeugen als normale. Auch wenn ihr euch bei einem NPC einschleimt der kein rekrutierbarer Companion ist, kann dies temporäre Vorteile bringen. Ihr könnt es euch mit Companions auch gehörig verscherzen und böse Überraschungen erleben.

Woldquests sind offen stehende Quests die angegangen werden können sofern ihr Lust dazu habt. Um zu starten müsst ihr nur nach einem Spielleiter brüllen und am besten eure Kumpels mitbringen. Der Schwierigkeitsgrad der Worldquests kann variieren und wird per Symbol im Discord angezeigt. Der Grad reicht von einem Totenkopf (einfach) bis 3 Totenköpfen (Schwer). Bedenkt, das einige Worldquests nach einiger Zeit erlöschen können, wenn diese nicht gemacht werden, da das Ödland sich verändert.

Das Ödland ist als Plottgebiet abgesteckt und wurde komplett bespawnt. Alles was ihr dort seht ist auch da! Lager, Einzelpersonen und Versammlungen von NPC´s. Ihr könnt das Ödland einzeln oder zusammen erkunden und auch selber Planen welchen Spot ihr vielleicht genauer unter die Lupe nehmen wollt. An dieser Stelle sei jedoch gesagt, das ihr darauf achten solltet mit wem oder was ihr euch anlegt und wie weit ihr Gefährliche Wege gehen könnt ohne einen auf die Nase zu bekommen.