Yoshinero

Aus Lythoria Wiki
Neutral.gif Yoshinero
Yoshinero in Westfall
Ingame-Name Yoshinero
Rasse Nachtelfm.gif Nachtelf
Klasse Krieger.gif Möchtegern-Klingenmeister
Spezialisierung Verwirrung, Klingen
Status Lebendig
Persönliches
Vorname: Yoshinero
Rufname: Yoshi/Nero
Nachname: /
Titel: "Das Ding"
Geburtsort: Teufelswald
Alter: 10.500 Jahre
Familienstand: ledig
Gesinnung: Chaotisch Gut
Wohnort: Die nächstbeste Höhle
Äußerlichkeiten
Größe: 1.78 m
Haarfarbe: schwarzblau
Augenfarbe: weiß
Statur: langgliedrig, schlank
Gewicht: 71kg

Aktuelles.gif Aktuell

Jagte letzte Woche Schimären im Steinkrallengebirge und erlegte eine. Yoshinero wandert wie schon immer ziellos durch Kalimdor und befindet sich dabei momentan im Brachland. Da er sich aufgrund eines einschneidigen Erlebnisses als Troll versteht, deren Mannerismen, Bräuche und Sprache beherrscht, hat er bislang kein sonderlich großes Aufsehen erregt und kann sich einigermaßen frei unter der Horde bewegen.

Icon Aussen.jpg Aussehen

Ziemlich skurril. Aufgrund der Maske erkennt man nicht, ob es sich hier um einen Elfen oder Troll handelt. An den Händen und Füßen lässt sich dies jedoch feststellen, wenn man einmal darauf achtet und sich vor Augen hält, dass ein Troll nur 3 Finger und Zehen hat. Darauf muss man allerdings erst einmal kommen, was die Meisten nicht tun.

Die Rüstung, die er trägt, sieht aus als hätte er ein Museum geplündert. Uralt und dünn geschmiedet, drückt der leichte Panzerharnisch kaum auf die Glieder und lässt sich permanent tragen. Auch seine flippigen und akrobatischen Kampfmanöver werden hierdurch nicht eingeschränkt, was im Kampf zunächst verblüffend scheint. Ansonsten trägt er einen purpurnen, verzierten, dicken Wollgurt über einer weiten, dunkelgrünen Leinenhose. Seine Klinge scheint ebenso antik wie fragil. Doch besticht diese mit einer schier unvergleichlichen Schärfe, welche saubere, klaffende Wunden schneidet, ohne dass man den Schnitt spüren würde.

Sollte man ihm jemals seine Maske abziehen, würde einem ein abscheulicher Anblick erwarten.

Icon auftreten.jpg Auftreten und Verhalten

Er spricht meist komisch und abgehakt und hat was die meisten Sprachen betrifft wie es scheint Grammatik bei Yoda gelernt. Wenn er mit sich selbst redet oder es nicht wichtig ist, ob man ihn Wort für Wort versteht, spricht er in einer ausgedachten Runensprache, die keinen Sinn ergeben mag. Oft fallen Wortschnipsel dieser Sprache in einen ansonsten verständlichen Satz, wenn er aufgebracht, wütend oder fröhlich ist. Im Kampf spricht er ebenso einzelne oder mehrere Silben dieser Sprache hintereinander, als würde er das Kampfgeschehen für sich laut durchdenken, analysieren oder kommentieren. Körpersprache, Grußformeln und Etikette sind eine Kreuzung aus trollischem Stammeskrieger und orkischem Klingenmeister. Und irgendetwas... seltsamem. Wenn er im Kampf triumphiert hüpft er beispielsweise auf einem Bein, während das andere angewinkelt ist, fuchtelt mit der Klinge umher und streckt seine Hand mit gespreizten Fingern nach Vorn. Oft begleitet von verstörenden bis lustigen Geräuschen und Umherrollen seines Hauptes, ehe er erstarrt. Egal wie furchterregend sein Sieg dann auch gewesen sein mag, man kann ihn nach so einem Rumgehampel meist nicht mehr ernst nehmen und die Meisten lachen über diese und weitere "Albereien". Dabei achtet er darauf, ob darüber belustigt oder spottend gelacht wird. Dementsprechend sucht er sich neue Freunde und Feinde aus.

Charakterlich ist Yoshinero jemand, der stets versucht es allen Recht zu machen und selbst seine Feinde mit Respekt und Offenheit behandelt. Er ist dabei bereits öfter zwischen Fronten geraten, die er durch sich jedoch meist einen konnte. Als geborener Schlichter, fürsorgliche Seele und jemand, der die Wesen und Leute versteht, denen er begegnet, wird er oft verehrt und idolisiert. Er vermittelt den Eindruck eines großen Bruders, den man nie hatte und mit dem man mitkommen möchte. So geschah es bereits in der Vergangenheit, dass sich ein regelrechter Klan unter seiner Hand vereinte und gemeinsam mit ihm Gutes über die Welt brachte. Doch diesen hat er mittlerweile längst überlebt und er ist nurnoch eine verworrene, ihm überdrüssige Erinnerung in seinem wirren Geist. Gerade weil er so viel wahrnimmt von dem, was ihn umgibt und womit er zu tun hat, erscheint ihm die Welt oft eintönig, langweilig, immergleich, berechenbar. Dies führt bisweilen zu einer vollkommen egalitären Haltung, in welcher ihn nicht das geringste interessiert, er nicht die geringste innere Regung verspürt und ihm jeder egal zu sein scheint. Das passt eigentlich überhaupt nicht zum sonst so heiteren und lebendigen Yoshinero. In diesem Fall versinkt er dann oft in wochenlanger Lethargie, in welcher er nur das allernötigste tut und ansonsten meditiert und bloß die Gedanken kreisen lässt. Bis er in diesem Brainstorm einen Strohhalm in Form eines Gedankens findet, an welchem er sich wieder zurück zu sich selbst ziehen kann. Danach ist er dann auf irgendeine Weise ein Anderer.

Icon Stats.png Fähigkeiten

Yoshinero ist ein respektabler Martial Artist und verwendet eine Überschneidung verschiedener Kampfkünste:

  • Bluttanz der Hakkari - Während seiner Zeit unter den Trollen eines längst ausgelöschten Hakkaridorfes lernte er, wie man sich die Gaben des Seelenschinders zu Nutze macht. Dieser Kampfstil beinhaltet höchst unkonventionelle Techniken, grausam und elegant zugleich, welche sich des Blutes und der Seele des Anwenders sowie seines Gegners bedienen. Diese oftmals riskanten Manöver folgen dem "Alles oder nichts"-Prinzip und können das Schicksal des unvorsichtigen Anwenders besiegeln, wenn dieser die Techniken nicht effektiv einsetzt.
  • Akrobatik - Ein begnadeter Akrobat. In Kombination mit obigem Bluttanz kann ein sauberer Treffer gegen Yoshinero eine äußerst schwierige Aufgabe werden. Flic-Flacs, Wagenräder, Salti und diverse Sprünge werden von ihm offensiv, jedoch überwiegend defensiv genutzt.
  • Eisenfaust - Trotz seiner bescheidenen Muskelmasse erlauben Technik und Körperbeherrschung schmerzhafte Tritte und lähmende Schläge. Durch Hingabe ebenso an den unbewaffneten Kampf beherrscht Yoshinero manigfaltige fiese Griffe und Konter.
  • Fatale Verwirrung - "Warum hat er sich einfach hingesetzt, an was hat er sich da verschluckt und wieso dreht er mir jetzt den Rücken zu?" Sind einige der Fragen, welche sich Yoshineros Gegner stellen. Oder auch eben nicht, ehe sie dann voller Bedauern feststellen, in eine Falle getappt zu sein. Durch diese Taktik der Verwirrung, Verunsicherung und Unberechenbarkeit konnte er vielen Widersachern eine völlig neue Form der Angst beibringen.

Schwächen

  • Oft zu stolz, um Angst zu zeigen wo es angebracht wäre
  • Sein gesamter Kampfstil beruht auf hohem Risiko, vor Allem für sich selbst
  • Lässt sich durch Ehre und Etikette oft zum Narren machen
  • Sein Schwert verliert zunehmend an Macht
  • Vergibt manchen zu leicht, manchen zu schwer


Icon familie.jpg Freunde und Bekannte

  • Folgt